Mit Leiter, Spachtel und Drahtbürste

Nistkästen werden am 22. Februar von 14 bis 16 Uhr gesäubert

Langenhagen. Der Verein win und der NABU Langenhagen laden Interessierte herzlich zu einer gemeinschaftlichen Aktiviät für den Naturschutz ein: An frischer Luft und in Gemeinschaft werden am Sonnabend, 22. Februar,  in der Zeit von 14 bis 16 Uhr die Nistkästen im Brinker Park gesäubert. Mit Leiter, Spachtel und Drahtbürste wird der Park abgelaufen und in die Nistkästen geschaut. Der zweite Vorsitzende des NABU, Gunter Halle, gibt dazu interessante Informationen über die im Brinker Park brütenden Vögel und das „Innenleben“ der Nistkästen. Besonders für Familien ist dieses Angebot gut geeignet, denn junge Naturschützer haben in Begleitung ihrer Eltern viel Spaß und erfahren nebenbei Wissenswertes über die heimische Vogelwelt. Treffpunkt ist der Eingang Spielpark Fuhrenkampe am Brinker Park. Teilnehmerdenken bitte an wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Hunde dürfen nicht mitgeführt werden.
Zum Abschluss der Aktion können sich die Teilnehmer bei heißen Getränke und Keksen miteinander über das Erlebte austauschen. Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung wird bis 19. Februar im Qartierstreff Wiesenau unter (0511) 86 04-216 entgegen genommen.
Die Veranstaltung findet im Quartierstreff Wiesenau an der Freiligrathstraße 11 in Wiesenau statt.