Mittellos

Langenhagen. Jetzt wurde ein 51-jähriger Deutscher bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Izmir/Türkei durch die Bundespolizei ermittelt und festgenommen. Gegen den Betroffenen bestand ein aktueller Haftbefehl vom 04.03.2019 wegen dreifachem Betrug. 2018 zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 2.520, Euro verurteilt, beglich er die offene Rechnung mit den Justizbehörden nicht und missachtete auch die mittlerweile ergangene Ladung zum Strafantritt der nunmehr fälligen Ersatzfreiheitsstrafe.
Aufgrund Mittellosigkeit erfolgte die Überstellung zur Justizvollzugsanstalt Hannover zum Antritt einer 60- tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.