Moderiertes Menü

12. Oktober: gemeinsam Slow-Food kennen lernen

Langenhagen. Unter dem Motto „Unser Essen: gut, sauber, fair!“ bietet die Volkshochschule am Freitag, 12. Oktober, um 19 Uhr ein moderiertes 3-Gänge-Menü an. Frank Buchholz vom Slow Food Convivium Hannover zeigt dabei, wie viel Freude es macht, die Herkunft unserer Speisen kennenzulernen. Die Auswahl saisonaler und regionaler Produkte stehen deshalb im Mittelpunkt dieses genussvoll-informativen Abends. Die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Ernährung und Weltklima, Verantwortung und Lebensfreude werden ganz nebenbei vermittelt. Die Geheimnisse der Zubereitung der Speisen verraten Cord Kelle und Kurt Kähler vom Hotel Jägerhof, wo das gemeinsame Abendessen auch stattfindet.
Eingegangen wird auch auf die von dem italienischen Journalisten Carlo Petrini im Jahr 1989 ins Leben gerufene Slow- Food-Bewegung – eine mittlerweile weltweit agierende Non-Profit-Organisation. Ihr erklärtes Ziel ist es, Fast Food und Fast Life entgegenzutreten, um die Menschen wieder für die Herkunft und den Geschmack ihres Essens zu sensibilisieren. Das Entgelt beträgt 8,10 Euro. Die Kosten für das Menü und für Getränke werden vor Ort beglichen.
Anmeldungen nehmen die Geschäftsstellen der Volkshochschule im Eichenpark und im Treffpunkt persönlich, bzw. schriftlich, per Fax (0511) 73 07-97 18 oder per Email info@vhs-langenhagen.de mit Abbuchungsermächtigung entgegen.