Neue Bäume

Langenhagen. Die Stadt will die Aufenthaltsqualität in der Ostpassage und auf dem Marktplatz erhöhen, indem sie dort neue Bäume pflanzt. Die insgesamt neun Gehölzer werden ab Montag, 18. Februar, in ihre Standorte eingesetzt.  Der Marktbetrieb wird dadurch nicht beeinträchtigt. Mit den Neupflanzungen ersetzt die Stadt unter anderem jene Bäume, die im Herbst 2017 nach dem Sturm Xavier gefällt werden mussten. Ihnen hatten die starken Böen so stark zugesetzt, dass sie sich teilweise sogar im Wurzelbereich bewegt hatten. Die Bäume waren nicht mehr standsicher. Auf dem Marktplatz werden drei Bäume ausgetauscht.
Für die Dauer der Pflanzungen wird auf dem ehemaligen Grünwald-Gelände ein Materiallager eingerichtet. Dort wird unter anderem Bodenaushub zwischengelagert.