Neue Hortplätze

Langenhagen (ok). Die rot-grüne Mehrheit im Rat der Stadt Langenhagen hat in der vorangegangenen Legislaturperiode den Ausbau der Ganztagsschulen vorangetrieben; die Oppostion dagegen für den Ausbau der Hortplätze plädiert. Nun gibt es aber im Stadtgebiet nicht flächendeckend Gesamtschulen, beispielsweise im Norden der Stadt. Die Nachfrage nach einem Betreuungsplatz für den Nachmittag ist aber nach wie vor sehr groß. In der Kernstadt sollen deshalb 25 neue, in Kaltenweide 30 und in Krähenwiinkel 20 zusätzliche Hortplätze entstehen. Das hat der aktuelle Rat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Für Kaltenweide allerdings vorbehaltlich des Ortsratsbeschlusses in der nächsten Woche.