Nicht zum Nulltarif

Die Fraktionen sind sich einig

Langenhagen (ok). Eine Ganztagsschule gibt es nicht zum Nulltarif; das machte Sozialdezernentin Monika Gotzes-Karrasch den Politikern im Bildungsausschuss unmissverständlich klar. "Die Politik muss der Schule etwas anbieten, ansonsten wird es schwierig geeignetes Personal wie zum Beispiel Übungsleiter zu finden", denkt die Erste Stadträtin. Das aber etwas passieren muss, ist allen Fraktionen klar, Einmütigkeit herrschte beim Antrag von SPD und Grünen in Sachen Inklusion und Ganztagsschule. Ingrid Otto (SPD) sieht gerade die schwarz-gelbe Landesregierung in der Pflicht, das Thema Inklusion voranzutreiben. Was die Ganztagsschulen angehe, das Projekt sei zum 1. August sicher nicht mehr umzusetzen, Kooperationspartner seien dafür notwendig. Eine Schule in Langenhagen hat einen Antrag auf Ganztagsschule bereits gestellt. Die Brinker Schule will ihre Arbeit im Bereich der Sekundarstufe I jetzt auch auf die Grundschule ausdehnen.