Noch 310 infiziert

Langenhagen/Wedemark. Die Corona-Krise trifft Frauen besonders stark. Am morgigen Donnerstag, 11. Juni,  hält Porfessor Bettina Kohlrausch, Direktorin Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut der Hans-Böckler-Stiftung, hierzu im Ausschuss für Wirtschaft und Beschäftigung einen Vortrag. Der Titel: „Die Corona-Krise trifft Frauen doppelt“. Die Region überträgt den Vortrag am 11. Juni ab etwa 3.30 Uhr auf dem Youtube-Kanal der Region unter folgendem Link https://youtu.be/10VSLjS0VC4.
Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 2612 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 2190 Personen als genesen aufgeführt. 112 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt bei 82,4 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 310 Menschen in der Region infiziert. In Langenhagen gibt es aktuell 33 Erkrankte, in der Wedemark zehn.