Nominierung Teil zwei

Langenhagen (ok). Es sieht ganz nach einer neuen Nominierungsveranstaltung der CDU in Sachen Bürgermeisterkandidat aus, auch wenn das den jeweiligen Verbänden der Christdemokraten grundsätzlich freigestellt ist. Kandidat Mirko Heuer geht allerdings davon aus, dass sein Stadtverband der Empfehlung der Landes-CDU folgen wird. Heuer: "Letztlich ist es aber auch in meinem Sinne, das ganze Verfahren rechtssicher umzusetzen, insofern kann ich das nur unterstützen." Hintergrund der Wiederholung: Der Landtag hatte am 7. November mit rot-grüner Mehrheit die Altersobergrenze für Bürgermeisterkandidaten auf 67 Jahr angehoben, somit war die Kandidatur Mirko Heuers von der Änderung betroffen