Nur leicht erhöht

Geringe Auswirkungen der Corona-Pandemie

Langenhagen (ok). Im Gesundheitsreport  lag der  Krankenstand in der Region Langenhagen im Jahre 2019 bei 4,1 Prozent, Im ersten Halbjahr 2020 lag er bei 3,9 Prozent. Damit ist der Krankenstand trotz der Corona-Pandemie nur leicht gegenüber dem Vorjahr erhöht. Die Entwicklung im ersten Halbjahr zeigt, dass der Krankenstand in der Region im März am höchsten war. Die Fehlzeiten durch Atemwegserkrankungen in der Region blieben im ersten Halbjahr 2020 trotz der Corona-Krise hinter denen des Grippejahres 2018 zurück.