Ohne Balk und Pragasky

Langenhagen (ok). Nicht nur auf Bundesebene, auch vor Ort muss die FDP Federn lassen. Nach Informationen des ECHO treten sowohl Parteichef Joachim Balk als auch Maik Pragasky bei der nächsten Vorstandswahl im März nicht mehr an. Pragasky begründet seine Entscheidung damit, dass er "arbeitsmäßig viel um die Ohren hat".