Ohne Führerschein

Langenhagen. Auf dem frei zugänglichen Parkplatz der Pferderennbahn übte ein 17- Jähriger nach Auskunft der Polizei am Sonntag gegen 16.40 Uhr in Begleitung seines Vaters mit einem Opel Corsa. Polizeibeamte hielten sie an und  kontrollierten sie. Da sich Vater und Sohn mit dem Auto im öffentlichen Verkehrsraum befanden, war für das Führen eine Fahrerlaubnis erforderlich. Der 17-jährige konnte diese nicht vorweisen. Aufgrund der Tatsache, dass der Vater von diesem Umstand wusste – so genannte Halterduldung – wurde gegen beide ein Verfahren aufgrund Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.