Ohne öffentlichen Auftrag

Dubiose tschechische Firma betreibt Anzeigenakquise

Langenhagen (ok). Er sitzt in der tschechischen Republik und versucht fleißig Anzeigen für den Seniorenwegweiser der Stadt Langenhagen zu akquirieren. Das Problem: Der s.r.o-Verlag ist dazu überhaupt nicht legitimiert; Ansprechpartner für Geschäftsleute, die in der Broschüre werben wollen, ist der anCos-Verlag aus Osnabrück. Der dubiose Verlag aus Tschechien ist jetzt seinerseits mit Anzeigen-Ausschnitten aus dem Seniorenwegweiser unterwegs und versucht Inserate für den Seniorenwegweiser abzuschöpfen. Achtung: Die Stadtverwaltung warnt davor, solch einen Vertrag zu unterschreiben! Sprecherin Sabine Mossig unmissverständlich: "Die Stadt Langenhagen hat den Verlag weder mit der Erstellung solch einer Broschüre beauftragt noch ist der Verlag autorisiert, Anzeigen zu verkaufen." Das ist übrigens auch gleich aus der ersten Zeile des Vertrages ersichtlich. Dort heißt es nämlich: "Angebot & Anzeigenauftrag für Informationsbroschüre – ohne öffentlichen Auftrag".