Osterfeuer-Vorbereitung

Brennplatz auf dem Krähenberg

Engelbostel. Das erste öffentliche Fest im Jahr ist in Engelbostel das Osterfeuer auf dem Krähenberg. Dann heißt es “Sehen und Gesehen“ werden. "Viele, die in der kalten Jahreszeit nicht einmal ihren Nachbarn begegnet sind, treffen sich nun wieder", sagt Pressewart Thomas Ulbig. Auch diesmal wird das Feuer wieder am Sonnabend, 7. April, um 19.00 Uhr entzündet. Verantwortlich für die Beköstigung ist der Schützenverein. Fischbrötchen, knusprige Bratwürste und Schinkengriller sowie Getränke werden angeboten, unter anderen auch eine Bowle. Bei kühlen Temperaturen steht Glühwein bereit. Die Kleinen können ihr Stockbrot selbst backen.
Alle Engelbosteler sind aufgerufen wieder ihr Brennmaterial anzuliefern. An den Sonnabenden, 31. März und 7. April, kann jeder zwischen 10 und 13 Uhr seinen Grünschnitt zum Brennplatz auf den Krähenberg bringen. Der Veranstalter weist darauf hin, dass nur dünne Äste und Zweige angenommen werden. Wer Stämme, Wurzeln oder gar behandeltes Holz anliefern möchte, muss leider abgewiesen werden.