Paraderolle für Michaela Allendorf

Bei der Komödie Bella Donna sind die Schauspieler Hauschild (von liinks), Nowack, Kling, Schwartengraeber und im Hintergrund Henrici dabei.

Boulevardkomödue „Bella Donna" im Theatersaal zu sehen

Langenhagen. Am Mittwoch, 29. Januar, um 20 Uhr, gastiert das Theater für Niedersachsen mit der rasanten Boulevardkomödie „Bella Donna“ im Theatersaal Langenhagen. In einer Inszenierung von April Hailer, bekannt aus Film und Fernsehen, brilliert Michaela Allendorf in der Hauptrolle. Kochbuchautorin Carmen Wolf lebt nach dem Motto: Ein Mann gehört alle zwei Jahre entsorgt! Dabei hilft ihr die hochgiftige Tollkirsche, auch „Bella Donna“ genannt, die sie mit anderen Kräutern aus ihrem Garten geschickt einsetzt, um die Männer in ihrem Leben zu kontrollieren. Doch am Silvesterabend gerät ihr Zeitplan durcheinander: Noch bevor sie ihren letzten Liebhaber im Hochbeet beerdigen kann, steht ihre Tochter samt zukünftigem Schwiegersohn in der Tür. Und auch Carmens neue Bekanntschaft hat sich angekündigt.
April Hailer inszeniert die rasante Komödie und schafft damit eine wahre Paraderolle für Michaela Allendorf. Außerdem sind die TfN-Schauspieler Gotthard Hauschild, Emma Henrici, Jonas Kling, Jonas Nowack und Martin Schwartengräber auf der Bühne zu erleben.
Karten für „Bella Donna“ am 29. Januar im Theatersaal Langenhagen kosten zwischen 11 und 28 Euro und sind bei presso in der Markthalle, der HAZ/NP Geschäftsstelle Langenhagen im CCL sowie im TfN-ServiceCenter (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim) unter Telefon (0 51 21) 16 93-16 93 erhältlich.