Patronen beschlagnahmt

Langenhagen. Jetzt tellte die Bundespolizei gleich zwei Verstöße gegen das Waffengesetz fest. Bei der Luftsicherheitskontrolle eines Fluges nach Hurghada/Ägypten wurden im Rucksack eines 52-jährigen Deutschen -5- Patronen vom Kaliber 7,62 x 51 Millimeter aufgefunden. Auf Grund fehlender Besitzberechtigung wurden diese beschlagnahmt. Bei der Reisegepäckkontrolle eines Fluges nach Catania/Italien fanden Bundespolizisten im Koffer eines 25-jährigen Italieners ein nach dem Waffengesetz verbotenes Nun-Chaku (Würgeholz) und beschlagnahmten dieses ebenfalls.