Persönliche Termine

Regelungen bei Amtsgericht und Arbeitsagentur

Langenhagen (ok). Wer glaubt in Zeiten von Corona nicht vor Gericht erscheinen zu müssen, hat sich getäuscht. Ladungen zu Gerichtsverhandlungen und Terminen haben weiterhin Gültigkeit und sind zu befolgen, wenn die Betroffenen keine anderslautende Mitteilung vom Gericht erhalten. Gerichtsverhandlungen und Termine im Amtsgericht Hannover finden nach Entscheidung der jeweils zuständigen Richterinnen und Richter sowie Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger statt. Jeder soll allerdings prüfen, ob Anliegen nicht auch schriftlich vorgebracht werden können.
Anders sieht es bei den persönlichen Gesprächsterminen bei der Agentur für Arbeit und den Geschäftsstellen aus. Sie entfallen ohne Folgen, müssen auch nicht abgesagt werden. Anträge werden per Brief und online angenommen. Geldleistungen werden bewilligt und weitergezahlt; dringende Anliegen können telefonisch geklärt werden. Zu erreichen ist die Agentur für Arbeit, die auch in Langenhagen eine Geschäftsstelle hat, unter (0800) 4 55 55 00 oder unter www.arbeitsagentur.de.