Pferd warf Reiterin ab

Kaltenweide. Ein Fahrradfahrer fuhr nach Auskunft der Polizei am Donnerstag gegen 16.20 Uhr mit seinem Rennrad einen unbefestigten Feldweg zwischen Altenhorst und Twenge entlang und klingelte kurz hinter einem Pferd mit einer 16-jährigen Reiterin. Dadurch erschrak sich das Pferd und warf die Reiterin ab. Der Radfahrer bemerkte den Sturz, sprach die  Reiterin kurz an, entfernte sich jedoch von der Unfallstelle. Die Reiterin befand sich in Begleitung einer Reitführerin, die zur Hilfe eilte und  einen Rettungswagen benachrichtigte. Die verletzte Reiterin wurde mit leichten Verletzungen in Krankenhaus gebracht.
Der Radfahrer kann wie folgt beschrieben werden: männlich, 1,80 Meter groß, auffällig schwarz-weiß gekleidet mit Fahrradhelm, Rennrad ebenfalls schwarz-weiß. Zeugenhinweise bitte unter der Telefonnummer (0511) 109-42 17.