Pkw-Brand auf der A 352

Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern. Foto: Feuerwehr

Feuerwehren löschen unter Atemschutz

Kaltenweide. Zu einem Pkw-Brand wurden die Feuerwehren Kaltenweide und Krähenwinkel am Montagmittag gegen 11.54 Uhr auf der A 352 Fahrtrichtung Norden alarmiert. Der 51- jährige Fahrer eines Skoda aus Hamburg bemerkte Leistungsverlust seines PKWs
und hielt auf dem Standstreifen. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug in Vollbrand, ein angrenzender Grünstreifen hatte ebenfalls Feuer gefangen. Mit zwei Trupps unter Atemschutz und 2000 Litern Wasser konnte der Brand gelöscht und ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden. Unter der Einsatzleitung von Tobias Dahnke waren 15 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen sowie die Polizei vor Ort.