Plädoyer fürs Gräserbeet

Der Kreisel an der Weiherfeldallee wird umgestaltet. (Foto: O. Krebs)

BfK hatte Befragung initiiert

Kaltenweide (ok). Der Rat der Stadt Langenhagen hat mehrheitlich für ein Gräserbeet plädiert. Für die Gestaltung des Kreisels Weiherfeldallee/Orthleut/Altenhorster Straße werden 32.000 Euro in den Haushalt eingestellt. Die Folgekosten betragen ab 2024 etwa 3.500 Euro pro Jahr. Das Projekt war im Kaltenweider Ortsrat abgelehnt worden; der Verein Bürger für Kaltenweide (BfK) hatte über Facebook zu einer Abstimmung aufgerufen, ein Votum für eine der drei Varianten oder gegen die Umgestaltung abzugeben. Das Ergebnis ist dann an die politischen Gremien gegangen.