Preisträgerin

Langenhagen. Tanja Wernicke, Mathematik-, Biologie- und Informatiklehrerin am Gymnasium Langenhagen und Betreuerin der bei der letzten Weltmeisterschaft in China erfolgreichen RoboCup-Minis, hat einen der drei Preise in Höhe von 5.000 Euro gewonnen, die jährlich von der Stiftung Niedersachsen Metall für Lehrer der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zur Verwendung für Schulprojekte vergeben werden.