Prellungen und Frakturen

Verkehrsunfall an Altenhorster und Pfeiffengrasstraße

Kaltenweide. Zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Altenhorster Staße/ Ecke Pfeifengrasstraße wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Sonnabendabend gegen 20.18 Uhr alarmiert. Es waren zwei Fahrzeuge beteiligt und vier Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Beim Abbiegevorgang kollidierte ein Skoda Yeti eines 77-Jährigen mit einem entgegen kommenden Dreier- BMW eines 52-Jährigen Die Insassen beider Autos verließen ihre Fahrzeuge selbstständig. Die Unfallbeteiligten erlitten Prellungen und Frakturen.
Unter den Verletzten befand sich auch eine schwangere Frau. Diese wurde durch den ersteintreffenden Rettungswagen und den Rettungshubschrauber Christoph 4 versorgt.
Bis zum Eintreffen weiterer Rettungswagen wurden die übrigen Patienten durch die Feuerwehr und eine zufällig anwesende Rettungssanitäterin erstversorgt. Alle verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert.
Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe mit drei Säcken Bindemittel ab. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Batterien der Unfallfahrzeuge abgeklemmt.
Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Uwe Glaser waren 15 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.