Punkte als Belohnung

Langenhagen. Die CDU will das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen stärker fördern. Grundlage soll ein Belohnungssystems für Jugendliche sein, die sich ehrenamtlich engagieren. Über ein Punktekonto sollen sich Jugendliche Teilhabeleistungen wie zum Beispiel einen Kinogutschein oder einen Schwimmbadbesuch verdienen können. Das Belohnungssystem soll unter dem Label „MuT - Mitmachen und Teilhaben“ in der Stadt eingeführt werden. Der CDU-Antrag steht am 4. Juni auf der Tagesordnung des Bildungsausschusses und wird am 24. Juni im Rat diskutiert.