Reifen zerstochen

Langenhagen. Zwei Vandalen stachen nach Auslunft der Polizei am Sonnabend gegen 13.55 Uhr auf dem Gelände des Flohmarkts an der Neuen Bult den hinteren rechten Reifen eines parkenden Auto kaputt, sodass der Geschädigte an der Weiterfahrt gehindert war. Dieser begann nunmehr seinen Auto-Reifen zu wechseln. In diesem Augenblick kam ein Beschuldigter (1,70 Meter groß,, südländische Erscheinung) hinzu und fängt unvermittelt an, dass Wageninnere des unverschlossenen Autos zu durchsuchen. Als der Geschädigte den Beschuldigten bemerkte, flüchtete er zu einem Transporter, in dem ein weiterer Beschuldigter wartet. Beide Täter flüchteten unerkannt vom Tatort. Zeugenhinweise bitte unter der Telefonnummer (0511) 109-42 17.