Rekordverdächtig

Langenhagen (ok). Das ist rekordverdächtig: 48 Tagesordnungspunkte sollen auf der nächsten  Ratssitzung diskutiert werden. Termin ist am Montag, 13. Juli, um 18.15 Uhr in der Aula des Schulzentrums an der Konrad-Adenauer-Straße. Der Klimaschutz nimmt mit diversen Tagesordnungspunkten einen Großteil des Sitzung ein. Die BBL stellt Anfragen zum Bauprojekt Hermann-Löns-Schule sowie zu LAN und WLAN an Langenhagens Schulen. Außerdem steht eine Machbarkeitsstudie zur Grundschule Engelbostel sowie das Radverkehrskonzept auf dem Programm. Darüber hinaus unter anderem die Friedhofsentwicklungsplanung und das Einzelhandelskonzept sowie ein kooperativer Hort in Krähenwinkel. Zu Beginn und im Anschluss an die Sitzung können wie immer Fragen gestellt werden.