Schaden am Regenwasserschacht behoben

Baustelle eingerichtet – halbseitige Sperrung für etwa zwei Wochen

Langenhagen. Die Stadtentwässerung jat kurzfristig am Montag, 10. August, eine Baustelle in der Hindenburgstraße, Höhe Elbeweg eingerichtet. Dort wurde am Sonnabend ein defekter Regenwasserschacht ermittelt. Die Reparatur dauert etwa zwei Wochen. In dieser Zeit muss der Straßenabschnitt voraussichtlich halbseitig gesperrt werden. Vorangegangen waren dem Fund der Schadstelle mehrere Hinweise aus der Bevölkerung, dass es Verschmutzungen und Geruchsbelästigungen am Graben an der Kolberger Straße gäbe. Der Bereitschaftsdienst der Stadtentwässerung hat nach Bestätigung des Sachverhalts umgehend begonnen, die Ursache der Verschmutzung zu ermitteln. Fündig wurde er noch am Sonnabend in der Hindenburgstraße, im Einmündungsbereich Elbeweg. Dort befindet sich ein großer Regenwassersammler, der in diesem Bereich unterirdisch verläuft, unter der Bothfelder Straße hindurchführt und schließlich in den Graben parallel zur Kolberger Straße mündet.
Der Stadtentwässerungs-Bereitschaftsdienst war das ganze Wochenende im Einsatz und hat an verschiedenen Stellen umgehend mobile Pumpen eingerichtet. Der Abschnitt des defekten Schachts ist nun trockengelegt. Eine weitere Verschmutzung des Regenwassers kann damit ausgeschlossen werden.