Schiedsmann vor Ort

Kaltenweide. Nach den Richtlinien der Zivilprozessordnung müssen Streitigkeiten nach dem obligatorischen Recht erst vom Schiedsamt, als vorgeschaltete Behörde, verhandelt werden, bevor sie von einem Gericht durch einen Rechtsanwalt als Klage zugelassen werden. Am Montag, 5. März, steht der Schiedsmann Joachim Schorlies im Niet´Hus in der Clara-Schumann-Str. 2 für einen Beratungstermin kostenlos zur Verfügung. Die Sprechstunde findet in der zweiten Etage von 16 bis 18 Uhr statt und weiterhin an jedem ersten Montag im Monat.
Schorlies berät Bürger in allen Fragen zu Nachbarschaftsstreitigkeiten, Geldforderungen, Bedrohungen, Sachbeschädigungen, Beleidigungen und einfachen Körperverletzungen sowie allen weiteren Streitigkeiten des täglichen Lebens. Im Schlichtungsfall erarbeitet er mit beiden Parteien Kompromisslösungen, die verbindlich sind.