Schlangenlinien

Schulenburg. Ein 38-jähriger Langenhagener führte nach Auskunft der Polizei am Montag gegen 21.40 Uhr einen Daimler Vito auf der Hannoverschen Straße im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Nach Angaben eines Zeugen wäre der Beschuldigte in Schlangenlinien gefahren und hätte mehrfach Beinahe- Unfälle verursacht. Im Polizeikommissariat Langenhagen ist Blut entnommen worden.  Zudem wurde festgestellt, dass der Beschuldigte nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Es wurden Verfahren aufgrund Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den 38-jährigen eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen.