Schon wieder ein loser Ast

Die Feuerwehr zog den Ast herunter und legte ihn an die Seite. Foto:Feuerwehr

Feuerwehr mit drei Fahrzeugen im Einsatz

Kaltenweide. Erneut hat ein Baum aufgrund der Trockenheit einen größeren Ast in Kaltenweide abgestoßen. Aufmerksame Anwohner meldeten diesmal im Kreuzungsbereich Auf der Heide, Wohldamm um 12.20 Uhr einen abgebrochenen Ast an einer Eiche. Die alarmierte Ortsfeuerwehr Kaltenweide befestigte ein Seil an dem Ast und zog ihn mit einem Löschfahrzeug herunter. Der Ast wurde anschließend am Seitenstreifen abgelegt und die Straße gereinigt. Unter Einsatzleitung von Kaltenweides Ortsbrandmeister Uwe Glaser waren 20 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen im Einsatz.