Seitlich aufgebockt

Langenhagen. Ein Zeuge beobachtete nach Auskunft der Polizei, wie sich zwei Männer am Sonnabend gegen 1.40 Uhr an der Straße "An der Autobahn" an einem geparkten grauen Toyota Prius zu schaffen machten. Sie flüchteten zu Fuß, nachdem sie den Zeugen bemerkt hatten. Das Fahrzeug war bereits mit einem Wagenheber seitlich aufgebockt und die Unterbodenverkleidung im Bereich des Katalysators gelöst. Weiterhin lag am Tatort ein Rucksack mit diversem Werkzeug und einem Rohrschneider.
In der Nähe hielten Einsatzkräfte einen Mercedes mit
französischen Kennzeichen, besetzt mit drei Männern (40, 45
und 49 Jahre), an. Zwei haben ihren Wohnsitz in Frankreich, der Dritte in Deutschland. Im Fahrzeug wurde ebenfalls Kfz-Werkzeug gefunden. Die Männer wurden vorläufig festgenommen und für weitere Anschlussmaßnahmen ins Polizeikommissariat Langenhagen gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Männer später wieder entlassen, da eine direkte Tatbeteiligung nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte.