"SonnTakt"

Beate Rührig und Katharina Redecker in der Martinsgemeinde.

10. März: alternativer Gottesdienst

Engelbostel. „Den Himmel gibt´s wirklich“, ohne diese Überzeugung könnte Beate Rehring ihr Ehrenamt im Hospizdienst nicht leisten: Sie begleitet Sterbende und hofft, dass diese in den Himmel kommen. Um diesen Dienst geht es im nächsten „SonnTakt“, dem alternativen Gottesdienst der Martinskirchengemeinde: Der wird am Sonntag, 10. März, um 18 Uhr in der Martinskirche gefeiert. Katharina Redecker aus dem Vorbereitungskreis wird Rehring über die Hospizarbeit interviewen, bevor Pastor Rainer Müller-Jödicke über seine Hoffnung auf den Himmel predigt. Das Musikteam hat hoffnungsvolle und ernste Lieder zur Passionszeit vorbereitet.