Spielhalle Am Pferdemarkt überfallen

Täter mit schwarzer Sturmhaube maskiert

Langenhagen. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag, etwa gegen Mitternacht, hat ein maskierter Räuber nach Auskunft der Polizei eine Spielhalle an der Straße Am Pferdemarkt überfallen. Als sich ein zufällig anwesender Wachmann zwischen den Täter und die 30 Jahre alte Angestellte gestellt hat, ist er ohne Beute geflüchtet. Der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Räuber hatte die Spielhalle kurz vor Geschäftsschluss betreten und die 30 Jahre alte Spielhallenaufsicht unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe zur
Herausgabe von Geld aufgefordert. In diesem Moment stellte sich ein zufällig anwesender, 50 Jahre alter Mitarbeiter eines Wachdienstes zwischen die beiden und forderte den Täter auf, von seiner Tat abzulassen. Der Unbekannte flüchtete daraufhin ohne Beute über die
Straße Am Pferdemarkt und weiter in unbekannte Richtung. Der etwa 25 Jahre alte Mann hat eine osteuropäische Erscheinung, ist etwa 1,80 Meter groß und kräftig. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, war mit einer schwarzen Trainingsjacke und einer schwarzen Hose
bekleidet und trug ein schwarz-weißes Basecap. Hinweise zur Tat oder zu dem flüchtigen Täter bitte an den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109-55 55.