Spielhalle überfallen

Langenhagen. Eine Spielhalle ist am Montagabend überfallen worden. Zwei maskierte Täter haben die Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Anschließend sind sie mit der Beute geflüchtet. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die zwei Männer gegen 20.25 Uhr die Spielhalle an der Walsroder Straße betreten. Hier bedrohten sie die 29-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Geld. Die Beute verstauten sie in einem schwarzen Rucksack und ergriffen anschließend die Flucht. Die Frau blieb bei dem Vorfall unverletzt. Beide Personen sind 1,75 bis 1,85 Meter groß und werden auf 18 Jahre geschätzt. Ein Täter hat eine schlanke Statur, trug zur Tatzeit dunkle Kleidung und schwarze Schuhe mit weißer Sohle. Der andere Täter ist von kräftiger Statur, war ebenfalls dunkel gekleidet und trug weiße Schuhe. Hinweise von Zeugen nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0511) 109-55 55 entgegen.