Stadt lädt zu Workshop ein

Thema ist Qualität der nachschulischen Betreuung

Kaltenweide. Zusammen mit dem Schulvorstand der Grundschule Kaltenweide setzt sich der Verein Bürger für Kaltenweide dafür ein, dass die Kinder eine anständige, nachschulische Betreuung genießen dürfen, so der Verein in einer Pressemitteilung. Die Verwaltung der Stadt Langenhagen lädt jetzt zu einem Workshop ein, um mit den Teilnehmern über die „Qualität der nachschulische Betreuung“ zu diskutieren. Die Eltern sollen jetzt gehört werden und können mitteilen, welche Qualität der nachschulischen Betreuung sie sich vorstellen – eine pädagogische Betreuung oder eine Betreuung zum Beispiel durch Vereine. Der Workshop findet am 13. November von 16 bis 19 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Kaltenweide (Zellerie) statt. Aufgrund der aktuellen Umstände ist die Anzahl der Teilnehmerplätze begrenzt. Es ist daher eine Anmeldung erforderlich. Die verbindliche Anmeldung muss bis zum 31. Oktober  unter der Mail-Adresse Angela.Russe@langenhagen.de erfolgen.
Die offizielle Einladung ist auf der Internetseite des Vereins unter https://www.buerger-fuer-kaltenweide.de/blog/works... abrufbar.
Der Vereini ruft dazu auf, die Möglichkeit einer Workshopteilnahme wahrzunehmen. Eltern und die Akteure aus den Bildungseinrichtungen sollten die Möglichkeit wahrnehmen, um Verwaltung und Politik ihre Wünsche mitzuteilen. Wer sich über die aktuellen Formen der nachschulischen Betreuung informieren möchte, kann dieses auf der Internetseite des BfK tun: https://www.buerger-fuer-kaltenweide.de/blog/nachs...