Stark eingekürzt

Langenhagen. Stattliche Weiden werden zu kurzen Stämmen. Zur Sicherheit der Besucher lässt die Stadt Langenhagen sechs Weidenbäume im Brinker Park einkürzen. Eine Fachfirma hat kurzfristig am Donnerstag, 14. Oktober, im Südwesten des Areals begonnen, die einst mehr als 15 Meter hohen Bäume auf etwa zwei Metern zurückzuschneiden. Grund: Aus den Weiden waren zuletzt dicke Äste ausgebrochen, zum Teil direkt am Stamm. Im Sinne der Verkehrssicherheit, erfolgt nun der Rückschnitt. Die Weiden werden als so genannte Kopfweiden erhalten und im nächsten Frühjahr wieder austreiben und neue Äste herausbilden.