Stich in den Oberkörper

Versuchter Totschlag in Godshorn?

Godshorn. Ein 53 Jahre alter Mann ist am Dienstagmorgen in einer
Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Am Moore in Godshorn
durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Die Polizei hat seine 57-jährige Lebensgefährtin unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten sich die beiden offensichtlich alkoholisierten Beteiligten gemeinsam in der Wohnung der 57-Jährigen aufgehalten. Hier kam es zu Streitigkeiten, in deren Verlauf die Frau ihrem Freund in den Oberkörper gestochen hat. Der 53-Jährige wurde mit einer schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzung zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Die mutmaßliche Täterin hatte gegenüber den Rettungskräften zunächst angegeben, ihren Lebensgefährten verletzt in der Wohnung aufgefunden zu haben. Dieser gab gegenüber den eingesetzten Beamten an, dass seine Freundin für die Verletzung verantwortlich sei. Die 57-Jährige wurde daraufhin noch in der Wohnung von Ermittlern festgenommen. In einer Vernehmung hat sie die Tat bestritten, sie swurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Das Motiv ist derzeit unklar. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei hat gegen die Frau ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des versuchten Totschlags eingeleitet.