Sturz mit BMX-Rad

Langenhagen (ok). Ohne Beleuchtung und Helm war ein siebenjähriger Junge am Freitagabend auf seinem BMX-Rad unterwegs und ist auf dem Zebrastreifen über die Schönefelder Straße gefahren. Voraus fuhren sein zwölfjähriger Bruder und dessen elfjähriger Freund – ebenfalls auf unbeleuchteten Zweirädern, alle zudem dunkel gekleidet. Ein 45-Jähriger aus Isernhagen war mit seinem schwarzen Audi Kombi auf der Schönefelder Straße in Richtung Konrad-Adenauer-Straße unterwegs; am Überweg kam es zum Zusammenstoß. Der Siebenjährige stürzte und zog sich Prellungen und Schürfwunden an Knie und Ellenbogen zu. Das Rad blieb unbeschädigt; am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.