Topf vergessen

Kaltenweide. Am Donnerstagabend gegen 18.20 Uhr wurde die Feuerwehr Kaltenweide zu einem Mehrfamilienhaus an die Wagenzeller Straße alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hatten einen ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Wohnung im ersten Obergeschoss gemeldet. Da die gut gesicherte Wohnungstür verschlossen war, gelangten die Einsatzkräfte mit einer Steckleiter auf der Rückseite des Hauses über den Balkon in die Wohnung. Das auf dem Herd vergessene angebrannte Abendessen hatte den Rauchmelder ausgelöst. Der Topf wurde vom Herd genommen, die Wohnung gelüftet und so weiterer Schaden verhindert. Vor Ort waren 20 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen sowie Polizei und Rettungsdienst.