Traditionelle Osterfeuer

An vielen Orten werden Flammen lodern

Das mittlerweile traditionelle Osterfeuer wird auch in diesem Jahr in vielen Ortsteilen von Langenhagen abgebrannt. In Godshorn können die Bürger ab 18 Uhr am Ostersonnabend, 20. April, Am alten Rodelberg ein paar gemütliche Stunden verbringen, das Feuer wird gegen 18.30 Uhr entzündet. Veranstalter ist die Ortsfeuerwehr Godshorn. In Hainhaus 16 bei Familie Dusche werden die Flammen am Sonntag, 21. April, ab 20 Uhr lodern. Veranstalter ist die Jugendfeuerwehr Kaltenweide. Auf dem Festplatz in Kaltenweide veranstaltet der Musik- und Spielmannskorps Kaltenweide am Sonnabend, 20. April, ab 19.30 Uhr das Osterfeuer. In Krähenwinkel am Waldsee geht es am Sonnabend, 20. April, ab 19 Uhr los. In Langenhagen am Sportzentrum II an der Emil-Berliner-Straße wartet der Schützenverein Langenforth ab 18 Uhr am Sonnabend auf viele Besucher. Das Feuer wird gegen 19 Uhr entzündet. Ein DJ sorgt für musikalische Unterhaltung. Auf dem Vereinsgelände des Reitervereins an der Walsroder Straße lädt der Verein am Sonnabend, 20. April, ab 19.30 Uhr Gäste ein. In Maspe ist ein privates Osterfeuer auf den Masper Wiesen geplant. Start ist hier am Ostersonnabend, 20. April, ab 20 Uhr. Auch in Schulenburg gibt es an einigen Orten diese traditionelle Veranstaltung: am Sonnabend, 20. April, ab 17 Uhr am Angelsee Schulenburg, Roter Weg, Veranstalter ist die Ortsfeuerwehr Schulenburg; ebenfalls am Sonnabend, ab 18 Uhr am Köllingsmoor 1 beim Verein für Deutsche Schäferhunde und am Köllingsmoor 10 ist ein privates Osterfeuer gemeldet worden. Der Niedersächsische Jagdklub lädt Interessierte am Montag, 22. April, ab 19 Uhr auf das Klubgelände, Schulenburg Nord 5 ein.