Um 180 Grad gedreht

Godshorn. Ein 44-Jähriger Mann fuhr am Sonnabend gegen 14 Uhr mit seinem BMW auf der Straße Alt-Godshorn. An der Einmündung zur Kapellenstraße übersah er vermutlich den von rechts kommenden Renault Megane. Der 50-jährige Fahrer dieses Pkw konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Bei der Kollision brach die hintere Radaufhängung des BMW, der Pkw drehte sich um 180 Grad und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Renault fuhr geradeaus weiter und prallte gegen eine Straßenlaterne und einen Grundstückszaun. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Die 34-jährige Beifahrerin des BMW wurde durch den Zusammenstoß leicht am Ellenbogen verletzt; die 63-jährige Mitfahrerin des Renault erlitt einen Schock.