Unfallflucht

Engelbostel. Ein Anwohner nahm am Sonnabend gegen 19.20 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Engelbostel inHöhe der Einmündung zur A 352 einen lauten Knall wahr. Vor Ort stellte er fest, dass ein Verkehrszeichen und eine Straßenlaterne beschädigt wurden. Ein Verursacher befand sich nicht vor Ort. Aufgrund des Schadensbildes steht zu vermuten, dass ein Verkehrsteilnehmer aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der Fahrbahn abkam. Hier stieß er gegen ein Verkehrsschild, welches gegen eine Straßenlaterne gedrückt wurde, die durch die Einwirkung abknickte und auf die Fahrbahn fiel. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dieser wird auf etwa 1.200 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Langenhagen entgegen.