Unfallflucht mit 2,32 Promille

Langenhagen. Eine 58-jährige Mazda-Fahrerin prallte am Donnerstag um 23.15 Uhrauf der Walsroder Straße, Höhe Hausnummer 155, beim Rückwärtsfahren gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Renault, beschädigte diesen und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Ein Zeuge verfolgte die Autofahrerin und alarmierte die Polizei, die umgehend eingriff. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten bei der Fahrzeugführerin Atemalkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,32 Promille. Die Unfallversursacherin musste die Beamten im weiteren Verlauf mit auf die Wache für eine Blutprobenentnahme begleiten. Der Führerschein der 58-Jährigen wurde beschlagnahmt.