Unterbrochen

Langenhagen. Ein 83-jähriger Langenhagener suchte nach Auskunft der Polizei am Dienstag gegen 17.30 Uhr  eine Bank an der Walsroder Straße auf. Im Anschluss erledigte er seine Besorgungen in den Elisabeth-Arkaden. Zurück bei seinem geparkten Mercedes stellte er seine Umhängetasche in den Kofferraum und schloss per Knopfdruck die
elektronische Heckklappe. Währenddessen begab er sichzum Fahrersitz. Als er sich auf dem Fahrersitz befand, stellte er fest, dasssich die Heckklappe gerade erst begann zu schließen. Zu Hause bemerkte er das Fehlen seiner Umhängetasche mit persönlichen Dokumenten, Bargeld und diversen Gegenständen. Vermutlich wurde ddie elektronische Schließfunktion der Heckklappe durch Hineingreifen unterbrochen und die Tasche aus dem Kofferraum entwendet. Daraufhin wurde wieder der Knopf zum Schließen der
Heckkklappe getätigt.Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter der Telefonnummer (0511) 109-42 15.