Vandalismus-Schaden: Stadt muss Skater-Rampe auf dem Jugendplatz Hackethalstraße kurzfristig sperren

Langenhagen. Wegen eines Vandalismus-Schadens musste die Stadt die Skater-Rampe auf dem Jugendplatz Hackethalstraße am Montag, 11. Februar, kurzfristig sperren. Unbekannte hatten die Holzkonstruktion am Sonnabend angezündet. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte den Brand in einem Schnellangriff. Stadtbeschäftigte nahmen am Montag den Schaden in Augenschein. Sie kamen zu dem bedauerlichen Ergebnis: Die Skater-Rampe ist instabil; ihre Nutzung wäre nicht mehr sicher. Aus diesem Grund mussten sie die Holzkonstruktion umgehend absperren. Ob und wann sie wieder freigegeben werden kann, lässt sich derzeit nicht sagen. Die Stadtverwaltung hat Strafanzeige bei der Polizei gestellt.