Verkehrszeichen demoliert

Autofahrer auf der Flucht

Langenhagen. Nach Auskunft der Polizei überfuhr ein Mann am Sonnabend gegen 17.30 Uhr zunächst die Verkehrsinsel an der Straße Alt-Engelbostel/Heidestraße und beschädigte hierbei ein  Verkehrszeichen. Nach dem Verkehrsunfall suchte der Autofahrer das Weite. Durch den Aufprall mit dem Verkehrszeichen verlor der Wagen das vordere Kennzeichen an
der Unfallstelle. Kurze Zeit später gegen 18 Uhr meldete sich eine Fahrzeughalterin bei der Polizei, da diese Unfallschäden an ihrem Fahrzeug feststellte. Das Auto mit dem der Schaden verursacht worden ist, stand zu diesem Zeitpunkt direkt neben dem Wagen
der Halterin an der S-Bahnhaltestelle Brüsseler Straße. Bei einer Überprüfung des Fahrzeugs wurde festgestellt, dass es sich um das Auto handelte, mit dem Unfallflucht begangen worden ist. Der Autofahrer saß im Fahrzeug. Ein Atemalkoholtest ergab einen
Wert von 1,93 Promille. Auf der Dienststelle wurde eine Blutprobe entnommen, Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt.