VW Golf übersehen

Langenhagen. Der 45-jährige Fahrer eines Audi A5 fuhr am Montagmorgen gegen 5.55 Uhr, auf der Langenhagener Straße (L 382) in Richtung Schulenburg und wollte nach links in die Vinnhorster Straße (K 326) einbiegen. In diesem Moment übersah der Fahrer augenscheinlich einen aus der Gegenrichtung kommenden VW Golf. Trotz Gefahrenbremsung kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Autos. Durch das Auslösen des Airbags verletzte sich der Audifahrer leicht, er erlitt eine Prellung im Gesicht. Der 37-jährige Golffahrer klagte nach dem Unfall über Nacken-schmerzen und wurde deshalb vorsorglich mit einem RTW in ein Krankenhaus gefahren. Beide Kraftfahrzeuge waren aufgrund von Frontschäden nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 14.000 Euro geschätzt. Zum Unfallzeitpunkt war die Lichtsignalanlage (Ampel) wegen eines technischen Defekts ausgefallen. Der Defekt wurde noch am Montag im Laufe des Vormittags wieder behoben.