Walsroder Straße wieder frei

Halbseitige Fahrbahnsperrung aufgehoben

Langenhagen. Im Abschnitt der Walsroder Straße zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Ehlersstraße wird spätestens am Freitag, 20. Dezember, die Fahrbahn wieder auf voller Breite freigegeben. Die halbseitige Sperrung kann aufgehoben werden. Der Ausbau der Walsroder Straße auch in diesem Abschnitt ist nahezu abgeschlossen. Noch erforderliche Arbeiten können durchgeführt werden, ohne dass der Verkehr beeinträchtigt wird.
Die geänderte Verkehrsführung im Einmündungsbereich der Konrad-Adenauer-Straße in die Walsroder Straße wird zeitgleich aufgehoben.
Gut zwei Millionen Euro haben das Land Niedersachsen und die Stadt Langenhagen investiert, um die Hauptverkehrsstraße zwischen Langenforther Platz und Ehlersstraße auszubauen. Seit März dieses Jahres wurden auf dem etwa 440 Meter langen Straßenabschnitt der alte Asphalt ausgebaut, die Straße auf Planungsniveau ausgekoffert, die Gehwege und die meisten Fahrbahnquerungen mit Bordstein-Elementen zur barrierefreien Führung hergestellt sowie eine neue Asphaltdecke eingebaut.
Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wurde der umfangreiche Straßenausbau in mehrere Abschnitte unterteilt.