Weitreichend

Krähenwinkel (ok). Zwei weitreichende Entscheidungen für die Krähenwinkeler Bildungslandschaft hat der Ortsrat in seiner jüngsten Sitzung auf den Weg gebracht. So soll eine neue Kita auf dem Sportplatz gegenüber des Dorfgemeinschaftshauses gebaut werden. Die Schule geht dann in den alten Kindergarten, um die notwendigen Räume für eine offene Ganztagsschule zu bekommen. Und was den benötigten Hort angeht. Der kommt in den ehemaligen Königreichsaal am Gleisdreieck. Und zwar zunächst einmal für zwei Jahre mit einer Option auf weitere zwei Jahre als Außengruppe der städtischen Kita Krähenwinkel. Im Jahr 2012 belaufen sich die Kosten auf etwa 26.000 Euro, für die Folgejahre werden rund 78.000 Euro veranschlagt. Einmalig 10.000 Euro sollen für die Ausstattungsgegenstände investiert werden.