„Wini- Geschichten“ aus der Nachbarschaft

Wettbewerb rund um eine kleine Giraffe

Langenhagen. Der Verein win – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH ruft zu einem Geschichtenwettbewerb auf. Gesucht werden Geschichten aus der Nachbarschaft rund um das Maskottchen des Vereins, die Giraffe „Wini“. Der Wettbewerb ist eine Kennlernaktion für Wini! Denn die Giraffe mit den bunten Flecken ist die brandneue Kommunikationsfigur des Vereins und wird in Zukunft bei vielen Gelegenheiten und an vielen Orten auftauchen.
Und darum dreht sich der Wettbewerb:
Wini ist ein Findelkind. Sie wurde beim Frühjahrsputz im Gebüsch gefunden. Jetzt lebt sie in Langenhagen, genauer gesagt in Wiesenau. Doch was erlebt Wini in ihrer neuen Nachbarschaft? Kinder im Alter von sieben bis zehjn Jahren mit Phantasie sind gefragt: "Was macht Ihr gerne in Eurer Nachbarschaft und was könnte Wini mit Euch erleben?"
„Win gibt es jetzt seit 2016. In Langenhagen und Ronnenberg betreiben wir die Quartierstreffs und machen Quartiersmanagement in den Wohnquartieren. Wir möchten jetzt auch darüber hinaus aktiv werden“, sagt Claudia Koch, Leitung der Stabstelle Quartiersentwicklung und Soziales Management bei der KSG Hannover GmbH. Deshalb richtet sich der Wettbewerb nicht nur an Kinder aus den KSG-Quartieren, sondern an alle Kinder, die in der Region Hannover wohnen.
Jede Geschichte, die uns erreicht, wird mit einem kleinen Preis belohnt. Einige werden auf der Internetseite des Vereins www.win-e-v.de präsentiert. Einsendungen können per Mail oder auf dem Postweg eingehen: Win e.V. – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH Ansprechpartnerin: Anna- Marie Eichhorn, Auf der Dehne 2C, 30880 Laatzen.