Wohnung gewaltsam aufgedrückt

Langenhagen. Vermutlich mehrere Täter sind am Dienstag zwischen etwa 9 und gegen 17 Uhr gewaltsam in eine Vierzimmerwohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses mit Küche und Bad eingedrungen. Derzeit steht nicht fest, was entwendet worden ist. Nach den bisherigen Erkenntnissen gelangten die Täter auf unbekannte Art und Weise in das Haus. Im ersten Obergeschoss wurde dann die Tür der Wohnung gewaltsam aufgedrückt und sämtliche Räume der Wohnung durchwühlt. Anwohner sahen gegen 13 Uhr drei fremde Männer im Haus, die sich an der betroffenen Wohnungstür aufgehalten haben sollen und möglicherweise mit dem Einbruch in Zusammenhang gebracht werden können. Alle drei Männer seien asiatischer Herkunft, dunkel gekleidet und etwa 22 bis 24 Jahre alt. Einer der Männer habe ein weißes Basecap mit bunten Stickern getragen. Zwei der Männer hätten zum einen eine dunkle Umhängetasche und zum anderen eine nicht näher beschriebene Sporttasche bei sich gehabt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109-4215.