Wucher?

Langenhagen. Eine 82-Jährige ließ nach Auskunft der Polizei am Sonntag zwischen 10 und 15 Uhr in ihrer Wohnung über einen Notdienst Rohrreinigungsarbeiten vornehmen. Ein Kostenvoranschlag wurde nicht abgegeben. Nachdem nach etwa 45 Minuten die Arbeiten zu ihrer Zufriedenheit verrichtet waren, verlangten die Handwerker von ihr 1.200 Euro. Letztlich wurde die Rechnung auf 800 Euro gesenkt, die die Rentnerin vor Ort bezahlte. Zeugenhinweise bitte unter (0511) 109-42 17.